wIRA®-Therapie

wIRA-Therapie-BestrahlungDie wIRA®-Therapie wurde in der Hautklinik der Universität Jena entwickelt, um Warzen narbenfrei und schmerzlos zu behandeln. Dabei werden die betroffenen Stellen des Körpers mit wassergefiltertem Infrarotlicht bestrahlt. Der patentierte Flüssigkeitsfilter des Bestrahlungsgerätes läßt nur das tiefenwirksame und hautschonenden Infrarot-A-Licht hindurch, schädliche Infrarotanteile werden ausgeblendet. So können Strahlungsstärke und Behandlungsdauer erhöht werden ohne die Haut zu schädigen. Es kommt zu einer tiefgreifenden Durchwärmung der bestrahlten Körperpartien. Die wIRA®-Therapie zur Behandlung von Warzen wird gerade von Kindern gut akzeptiert.

Auch bei hartnäckigen Schmerzen und Entzündungen hat sich die wIRA®-Therapie bewährt. Die Infarot-A-Strahlen können tief in das geschädigte Gewebe vordringen und es überwärmen. Durch diese Hyperthermie wird die Durchblutung verbessert und es kommt zu einer lokalen Steigerung der Immunabwehr. Der Körper kann krankes Gewebe regenerieren und Entzündungen zur Abheilung bringen. So werden die Schmerzen im Muskel- und Sehnenapparat gelindert und können verschwinden.

Neben der Schmerztherapie ist auch die Behandlung von Hauterkrankungen wie Akne und Keratosen durch diese Bestrahlungsform äußerst effektiv.


Anwendungsgebiete:

  • Rückenschmerzen
  • Arthrose, Rheuma, chronische Entzündungen der Gelenke
  • Sportverletzungen
  • chronische Entzündungen im Hals-Nase-Ohrenbereich
  • Keratosen (Verhornungsstörungen der Haut)
  • Akne
  • Warzen
nach oben

Praxis für Naturheilkunde

Volker Weber

Heilpraktiker

Volker Weber

E-Mail:
vw@naturheilpraxis-volker-weber.de