Infusions- und Injektionstherapien

Seit über 20 Jahren behandle ich Patienten in meiner Praxis mit Infusions- und Injektionstherapien. Dazu verwende ich eine Vielzahl biologischer Arzneien, die ich parenteral, d.h. unter Umgehung des Verdauungsapparates appliziere.

Auf diese Weise können auch größere Mengen biologischer Mittel, wie z.B. Vitamine, Mineralien oder Aminosäuren, verabreicht werden, die in hoher Dosierung dem Magen-Darm-Trakt Beschwerden verursachen würden.

In wechselnder Anwendung kommen homöopathische Medikamente und biologische Wirkstoffe zum Einsatz.

Hierdurch kann eine Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, ein besseres körperliches Befinden, eine gezielte Entgiftung sowie eine Abwehrsteigerung und Regeneration erreicht werden.

Das Beschwerdebild und die vorherige Untersuchung auch mittels Labordiagnostik zeigen an, welche Mittel Anwendung finden.

In meiner Praxis verwende ich häufig:

  • Vitamin-C-Hochdosis-Infusionstherapie: Sie hat sich bewährt bei Infekten, Allergien, als begleitende Therapie bei Krebs, zur Vorsorge und Therapie von Belastungen mit Umweltgiften, bei Rheuma und bei vielen anderen chronischen Erkrankungen.
    Alltagsbeschwerden wie Stress, Müdigkeit und depressive Zustände erfahren durch Vitamin-C-Infusionen oft eine schnelle Besserung.
  • Thymus-Infusion: In der Thymusdrüse reifen Zellen für unsere Körperabwehr heran. Thymuspeptide als Infusion sorgen für ein besseres Immunsystem und eine gut funktionierende Abwehr gegen Bakterien, Viren und Krebszellen.
    Allergien, Rheuma, Infektanfälligkeit und Immunschwächen sprechen gut auf Thymusbehandlung an.
  • Regeneresen-Infusion: Die Behandlung mit biologisch aktiven Ribonucleinsäuren (RNS) ist bei den meisten chronischen Erkrankungen sinnvoll, weil ein Mangel an Ribonucleinsäuren besteht. Die Ribonucleinsäuren sind unerlässlich für ein gesunde Zellfunktion und bewirken eine Zellregeneration. Eine nachhaltige Besserung bei chronischen und degenerativen Erkrankungen können damit erzielt werden.
  • Aminosäuren-Infusion: Aminosäuren sind die Bausteine des Lebens, aus dem alle Eiweiße zusammengesetzt sind. Sie sorgen für den reibungslosen Ablauf aller Stoffwechselvorgänge. Bei Erschöpfung und chronischen Erkrankungen kann es zu einem Mangel kommen.
  • B-Vitamine Alle Stoffwechselvorgänge zum Ab- und Umbau von Kohlehydraten, Eiweißen und Fetten benötigen B-Vitamine. Fehlen diese, entsteht Stress, Reizbarkeit, Nervosität. Die Gabe von B-Vitamninen kann in diesem Fall helfen, Stress besser zu bewältigen
  • Baseninfusionen: sind eine Therapie gegen die Ansäuerung des Körpers. Bei chronischen Erkrankungen, falscher Ernährung und Stress entstehen vermehrt Säuren im Körper und es kommt zu Störungen des Säure-Basen-Gleichgewichts. Die meisten chronischen Erkrankungen, Allergien, Rheuma, Migräne und viele chronische Schmerzzustände reagieren oft positiv auf Baseninfusionen und die Gabe von Mineralien.
  • Neuraltherapie: Bei akuten und chronischen Schmerzen, aber auch bei Gelenksbeschwerden ist die Neuraltherapie eine wertvolle Hilfe. Das Schmerzmittel Procain, das hierbei lokal injiziert wird, wirkt nicht nur schmerzstillend, sondern auch entzündungshemmend. Auch homöopathische Medikamente können neuraltherapeutisch eingesetzt werden.
    Vorraussetzung für eine kompetente Anwendung der Neuraltherapie sind fundierte medizinische Kenntnisse und eine umfangreiche Ausbildung in diesem Fachbereich. Im Hessischen Fachseminar für Naturheilkunde e.V. (http://www.hessisches-fachseminar.de/hfs.html) habe ich meine Ausbildung zum Neuraltherapeuten absolviert und mit Erfolg abgeschlossen.

Neben den aben aufgeführten Stoffen kommen in meiner Praxis noch eine Vielzahl anderer biologischer sowie homöopathischer Medikamente zum Einsatz.

nach oben

Praxis für Naturheilkunde

Volker Weber

Heilpraktiker

Volker Weber

E-Mail:
vw@naturheilpraxis-volker-weber.de